Elmar Bereuter – Die Schwabenkinder. Die Geschichte des Kaspanaze

Schwabenkinder

Storyboard: Der kleine Kaspanaze gehört zu den sogenannten Schwabenkindern, deren Eltern so arm sind, dass sie ihre Kinder in den Sommermonaten auf dem Kindermarkt in Ravensburg als Arbeitskraft verkaufen müssen. Die Geschichte erzählt nicht nur von den Lebensumständen der bitterarmen Bauern im Bregenzerwald, sondern nimmt auch neben dem zentralen Thema Kaspanaze, das Schicksal der Kinder als Anlass das Leben in der vorindustriellen Gesellschaft Oberschwabens zu beschreiben.

Meine Meinung: Angesichts des realen Hintergrunds wird die Wanderung der Kinder und die Situation in der die Kinder (über-)leben durchaus nachvollziehbar. Das Schicksal des kleinen Jungen und die eindringliche Beschreibung des damaligen Lebens hat mich fasziniert. Auch wenn der Autor zu einer gewissen Schwarz-Weiss-Malerei neigt, die Geschichte selbst bleibt spannend und bis auf Kleinigkeiten glaubwürdig.

Ganz am Rande… Sollte ich jemals versehentlich einen Sohn bekommen, dann ist „Kaspanaze“ ganz oben auf meiner Namenshitliste…

Advertisements

Sag was du denkst - tu ich ja auch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s