Unforgotten…

Heute wäre für Mika ein wichtiger und wunderschöner Tag gewesen, er hat sich sehr auf seinen 40. Geburtstag gefreut – er hat sich auf jeden seiner Geburtstage gefreut, er konnte feiern wie nur wenige Menschen, die ich je kennengelernt habe – er wollte mit den Menschen die er mochte, liebte, so viel Zeit wie möglich verbringen und ihnen auf seine Art zeigen, dass sie ihm wichtig sind… und seine Art war umwerfend, ein Hauch perfektionistisch, immer mit dem Willen jedem einen ganz besonderen Wunsch zu erfüllen, gierig nach Lachen und Leben.

Trinken, Kochen, immer wieder Kochen, Singen genauso wie intensive und geflüsterte Gespräche, die seinen Menschen sein Interesse an ihnen zeigte. Ganz Aufmerksamkeit für den Einzelnen und immer Spass am gelungenen Ganzen, am Unsinn machen, spontane Experimente in der Küche,Tanzen, Essen und Lieben, Diskussionen über Wein, Spiele, das Leben an sich…

Ich weiss nicht, wie er diesen Geburtstag gefeiert hätte, vielleicht wäre es ein Burgfest geworden, vielleicht hätte er sich mit Bernd und Ernstl zusammen etwas in einem Weinkeller ausgedacht, es gab auch immer eine Idee in einem leeren Gewächshaus irgendetwas zu feiern… egal wie, egal was, es wäre etwas Besonderes gewesen – wie jedes Fest, wie jedes Zusammensein, wie seine Liebe und das ganze Leben, das er gelebt hat – in jeder einzelnen Minute… ich vermisse Dich sehr, MikaMika

Erinnerungen sind kleine Sterne,

die tröstend in das Dunkel unserer Trauer leuchten.

9 Gedanken zu “Unforgotten…

  1. taubenhaucher schreibt:

    Ich habe mich erst gar nicht getraut, hier etwas zu schreiben. Aber meine Mama ist auch viel zu früh mit 54 Jahren gestorben. Und selbst wenn wir uns nicht kennen, fühl Dich auch von mir umarmt und ganz fest gedrückt, liebe Ivy.

    Gefällt mir

  2. Domenique schreibt:

    Die Schönheit Deiner Worte lassen ein wenig erahnen wie lieb Du ihn hattest und wie viel Wärme und Freude Ihr miteinander teilten.
    Auch wenn er nicht mehr in körperlicher Präsenz anwesend ist, so sicher im Geiste. Diejenigen lieben Menschen die vor uns ihren Körper verlassen, begleiten uns weiterhin mit ihren Weisheiten, mit der Herzlichkeit und ihrem Lachen.
    Sie bleiben Teil von unserem Universum.
    Herzliche Grüsse
    Domenique

    Gefällt mir

  3. Wolferl schreibt:

    *Schnief*

    Ich möchte jetzt bei Dir sein und Dich ganz fest drücken!!!

    *Schnief*

    Bussi

    So lange es Moni und mich gibt, wirst Du nie alleine sein. Vergiss das nicht.
    In Gedanken werde wir immer bei Dir sein.

    Gefällt mir

  4. Feli schreibt:

    Ich rutsch auf der Couch mal ein Stück zur Seite, hebe die Decke hoch und lass dich rankuscheln-ganz fest in meinem Arm, an meinem Herz.
    *Kopfstreichelt, alles wird gut!*

    Gefällt mir

Sag was du denkst - tu ich ja auch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s