Michael Byrnes – Relictum

RelictumStoryboard: Eine Explosion erschüttert den Tempelberg und kurz darauf werden zwei außergewöhnliche Forscher in den Vatikan gebeten, um einen archäologischen Fund, ein Ossarium zu untersuchen. Enthält es tatsächlich die Gebeine Jesu und ist die Auferstehungsgeschichte der Bibel damit widerlegt ?

 

Meine Meinung: In dem ganzen Einerlei historischer „Die Templer haben in Wirklichkeit – Romane“ ist dieser Roman eine Ausnahme. Er erklärt die aktuelle Spannungslage in Jerusalem sehr anschaulich und beschreibt die Lage und den archäologischen Dauerstreit um den Tempelberg verständlicher als die gängigen Nachrichtensendungen. Die historischen Details (Super: Abgrenzung der historischen Bedeutung und Zuordnung unterschiedlicher Begräbnisrituale) und aktuellen Forschungsmethoden finden sich zu einer spannenden, detailreichen und überzeugenden Geschichte zusammen. Die körperliche (biblische) gegen die geistige Auferstehung Jesu zu stellen ist zwar interessant, aber für mich doch eher rhetorisch, viel interessanter finde ich die Tatsache, dass auch die islamische Religion durch eine Änderung der Auferstehungsgeschichte eine grundlegende Änderung erfahren könnte. Für mich eines der unterhaltsamsten und nebenbei auch lehrreichsten Bücher aus der Jesus-Maria-Templer-Ecke.

Sag was du denkst - tu ich ja auch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s