Liebe Ivy…

To whom it may concern:

Mein gestriger „Veröffentlichungswahn“ ( veröffentlichen klingt ja mal super wichtig ) basiert auf der Post, die ich die letzten Tage so bekommen hab und in der Menschen ihre Besorgnis ausgedrückt haben, dass ich zur Zeit mein Blog nicht ganz so enthusiastisch betreibe. Ich hoffe das hat sich dank der Bücherpostings geklärt, manchmal lese ich einfach lieber als zu bloggen. Ich gestehe auch, dass ich zur Zeit bei Wikipedia schreibe und mich mit zwei Femdomprojekten beschäftige, das Blog ist also nicht Zentrum meines Seins – Sorry.

Unter der Post gab es total nette und liebevolle Mails von Freunden… Es gab auch eine eher kurzgefasste Mail „Wassen mit dir? S.“ ( wenn der Header viermal so lang ist wie die Mail, würde ich ernsthaft über eine SMS nachdenken ) . Es gab aber auch eine sehr kritische Stimme, die ich nicht unterschlagen möchte:

Liebe Ivy,
was ist los mit Deinem Blog? Nur langweilige Kurznachrichten und du schreibst auch nichts über SM oder Fetische. Auch nichts Lustiges. Das gefällt mir nicht und es macht mir keinen Spaß mehr deinen Blog zu lesen. Wenn das nicht wieder besser wird, dann lösche ich deinen Blog von den Lesezeichen.
Ehrfürchtig,
Sklave G.

Es mag seltsam klingen, aber dazu habe ich doch einige kleinere Anmerkungen…

Angesichts der Unterschrift und der Tatsache, dass ich diesen charmanten Zeitgenossen nicht kenne, erwarte ich – arrogantes Luder das ich bin – doch zumindest eine etwas distanziertere Anrede. Ich denke dabei jetzt an etwas wie „Guten Tag verehrte Lady“ oder wenn ich denn was mit lieb sein muss, darfs auch ein „Seid gegrüßt, liebenswerte Dame“ sein – ich bin da nicht kleinlich. Grundsätzlich würde ich in einem solchen Schreiben mindestens das „Siezen“ empfehlen… wenn man jemanden kritisiert, wirkt es einfach knackiger, wenn man einen grundlegenden Respekt durch die Anwendung der dritten Person andeutet.

Inhaltlich möchte ich noch darauf hinweisen, dass mein Blog nicht ganz so funktioniert, wie G. sich das vorstellt. Wenn überhaupt hat nicht das Blog keine Lust zu schreiben sondern ich. Es mag erstaunen, aber hinter den meisten Blogs steht ein echter Mensch, der nicht jeden Tag willens ist, die Welt mit seinen Anekdötchen zu unterhalten – vielleicht hat er in den letzten 24 Stunden weder lustige Sachen erlebt, noch bewusstseinsverändernden Sex gehabt, eventuell ist er nicht mal einem der 28000 Menschen in seiner Nachbarschaft begegnet, die öffentlich einen ausgefallenen Fetisch hegen – bemerkenswerter Gedanke, oder ? Es soll sogar Menschen geben, die das Blog nicht für ihre Leser schreiben, sondern einfach nur für sich selbst. Über diese skandalöse Einstellung hab ich ja auch schon mal was geschrieben, verabscheuenswerte Blogger sind das, ich weiß, ich weiß…

Das mich jemand wegen meiner Schreibfaulheit von seiner Favoritenliste löschen will, schmerzt mich irgendwie zutiefst – sogar ich bin sensibel, wenn es um enttäuschte Hoffnungen eines Mannes geht – dennoch möchte ich G. vorher noch den Rat geben, Blogs nicht in der Favoritenliste zu speichern, sondern in einem Feedreader. Andererseits… wer mich gestern nämlich noch abonniert hatte, dürfte dank des ständigen Postens von Bücherrezensionen inzwischen G.s Ansicht teilen und mich aus der Liste entfernt haben – Wer will schon alle zwei Stunden was über langweilige Bücher lesen, wenn die Frau doch eigentlich so nette Dinge über BDSM schreiben könnte… Tzä

Advertisements

9 Gedanken zu “Liebe Ivy…

  1. Ivy schreibt:

    Die Idee hat was, aber so wie ich Uwes Schreibstil kenne, hätte er es geschafft mir eine Kritik vor den Latz zu knallen, die mich

    1. kritisiert hätte
    2. mindestens 7mal das Wort „Ficken“ enthält – in zwei Sätzen^^

    Gefällt mir

  2. Wolferl schreibt:

    Hoch verehrte Lady Ivy…….

    Nö, ich kann nicht!!!! *feix* Wie sich das anhört!!!!! *lach*

    Wenn bloggen zur Last wird sollte man sich fragen, ob man das wirklich will. Der Sklave G. (G-Punkt, wie sich das schon liest) scheint seinen Voyeurismus mit Deiner Hilfe zu befriedigen. Offensichtlich liebe Ivy, genügt ihm nicht mehr was Du so von Dir gibst. Vielleicht hast Du ja auch die von ihm zu lesen gewünschten Themen verfehlt! Vermutlich hat er seine Nachricht deshalb als Nötigung verfasst. *kopfschüttel*
    Da hilft nur eines: Er sucht sich eine neue Vorlage zu seiner Befriedigung!!!!

    @G. Wie unterhältst Du deine Mitmenschen? Bloggst Du auch?

    Dickes Bussi für das Grüne

    Wolferl

    Gefällt mir

  3. Ivy schreibt:

    Hallo mein Süsser,

    das mit der Anrede werden wir in einem anderen Umfeld nochmal üben *sfg*, aber ich bin offen für Themenvorschläge… du weißt ja, für dich würd ich über jeden Quatsch schreiben^^

    Bloggen ist keine Last, Frauen müssen schliesslich Wörter verbrauchen… nur Frechheit in diesem Zusammenhang – ach was solls, du kennst mich doch und weißt wie ich das seh…

    Bussi von et Ivy

    Gefällt mir

Sag was du denkst - tu ich ja auch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s