No memory for numbers…

Beim Ausfüllen der Anforderung für meine Wahlunterlagen für nächstes Jahr ( Hillary wird Präsidentin, aber ich spiel trotzdem mit ) ist mir aufgefallen, dass ich meine amerikanische Adresse nicht weiß… Das an was ich mich erinnert habe, konnte unmöglich meine legale posttaugliche Adresse sein.

Google Maps hatte für mein früheres Wohnumfeld nur ein „Sorry, die Gegend interessiert nicht mal die Spionagesatelliten“-Wischiwaschi-Bild anzubieten, meine Heimatstadt hat außer dem Footballteam nicht wirklich große städtische Informationen online und die Adresse, die ich im Kopf hatte, musste einfach falsch sein.

Ich hab meine Mum angerufen, die weiß immer alles und ganz sicher meine Adresse. Die wusste tatsächlich nicht nur meine Socialsecuritydingsbumsnummer, die sagte auch folgende magische Worte:

Route 4, road up the hill beside the church, last house on the right side

Und ich hab geglaubt, ich sei nur zu doof, mir ne Zahl zu merken…

2 Gedanken zu “No memory for numbers…

Sag was du denkst - tu ich ja auch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s