Geruchsinduzierte Flashbacks

Winter Edition

Wenn ich im Park an dem alten Buchsbaum vorbeigehe und den sanften Friedhofsgeruch rieche, sehe ich unweigerlich den mit Lilien bestückten Trauerkranz meines Großvaters vor mir. Zwischen meinen Fingern spür ich dann sogar den steifen, glatten Stoff der Bänder auf diesem klischeebeladenen Stück Erinnerung.

Jedesmal wenn ich mein Macadamia-Vanille-Öl aufschraube, dass ich statt Parfüm benutze, sehe ich eine der weiß-gelben Plastikdosen Zimt von Fuchs vor mir und plötzlich habe ich das unverweigerbare Bedürfnis in ein exorbitant leckeres Weihnachtsplätzchen zu beissen.

Der Geruch von Kirschwasser führt dazu, dass ich an den Tannenbaum denken muss, unter den ich gekotzt habe, als ich in sehr jungen Jahren mal die leckeren Schokokirschen von Oma aufgefressen habe. Es muss wohl vor Weihnachten gewesen sein, denn ich kann hören, wie das Lametta knistert, wenn man es zwischen den Fingern hin- und herrollt.

Ich hätte nicht aufhören sollen zu rauchen…

7 Gedanken zu “Geruchsinduzierte Flashbacks

  1. mars schreibt:

    gutes thema….wenn ich über den stoff einer tischdecke fahre bekomme ich immer gänsehaut weil ich das gefühl nicht mag..und muss dabei an die erste erfahrung damit denken, als ich bei meiner oma im zarten alter von 6 jahren nudeln mit tomatensosse kredenzt bekommen habe 🙂

    solche erinnerungen können sehr schön sein…

    Gefällt mir

  2. oldman schreibt:

    Hallo Ivy,
    nach Deinem Kommentar bei mir muß ich allerdings,
    anmerken, daß JEDER Text Anzüglichkeiten enthalten kann:

    Wenn ich im Park …….. sehe ich unweigerlich den ….. Großvater vor mir.
    Zwischen meinen Fingern spür ich dann sogar den steifen, glatten…… Stück Erinnerung.
    Jedesmal wenn ich ….. benutze, sehe ich eine ……. und plötzlich habe ich das
    unverweigerbare Bedürfnis in ein exorbitant leckeres ………… zu beissen.
    Der Geruch …, als ich in sehr jungen Jahren mal die leckeren…….
    Ich hätte nicht aufhören sollen zu……

    Ha?

    Gefällt mir

  3. Ivy schreibt:

    @ mars: Können… aber die Tomatensoße scheint jetzt nicht wirklich überwältigend gewesen zu sein 🙂

    @ Oldman: Touché 😉 … Nur ich musste dazu nichts aus dem Zusammenhang reissen

    Gefällt mir

  4. Rosenzuechter schreibt:

    Wenn ich im Park an nem Buchsbaum vorbeilaufe rieche ich meist die dampfende, gerade frisch da hin gelegte Kacke meines Hundes – su unterschiedlich kann die Wahrnehmung sein!

    Gefällt mir

Sag was du denkst - tu ich ja auch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s