Heinz Strunk – Fleisch ist mein Gemüse

Heinz-Strunk-Fleisch-ist-mein-GemüseStoryboard: Eine Landjugend mit Musik – Er wächst in einer sterbenslangweiligen Reihenhaussiedlung auf… und die Pubertät will einfach nicht zu Ende gehen. Mitte 20, begabter Saxofonist, unbegabter Frauenheld tingelt er mit Tiffanys ( niemals DIE Tiffanys ), einer mittelmässigen Showband übers platte Land, von Schützenfesten zu Silvesterfeiern und trotzdem passiert einfach nichts. Schlechtsitzende Sakkos, ekeliges Essen und Daddelautomaten sind sein Leben… immer mit der enttäuschten Hoffnung im Hinterkopf eines Tages könnte der Durchbruch als Produzent noch kommen.

Meine Meinung: Genial… surreal in seiner Tragik, eine Durchschnittsexistenz in ihrer ganzen Verzweiflung des Alltags und trotzdem zum Schreien komisch. Es kann nicht erfunden sein… wer je auf einem Dorf gelebt hat, erkennt viele der sinnlosen Rituale seiner eigenen Jugend wieder… oder erinnert sich ans Kotzen hinters Bierzelt. Keine belanglose geschönte Jugenderinnerung sondern brachiale Ironie und kein bisschen Augenzwinkern. Ich schätze es gibt Menschen, die dieses Buch lieben und andere, die es hassen… dazwischen ist nicht viel Platz.

Und Uwe… danke für dieses Buch

8 Gedanken zu “Heinz Strunk – Fleisch ist mein Gemüse

Sag was du denkst - tu ich ja auch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s