Männlichkeit powered by iPhone

Es ist als Frau nicht immer ganz einfach up-to-date zu bleiben mit der jeweiligen aktuellen Art des Schwanzvergleiches. Es wäre auch unangemessen vermessen von mir zu glauben, dass alle Männer die Pubertät eines Tages unbesorgt hinter sich lassen und die… bestimmt ganz furchtbar schrecklichen… Erinnerungen an die gemeinsamen Schamhaarzählstunden unter der schuleigenen Dusche nach der Turnstunde vergessen könnten.

Bei dieser Gelegenheit fällt mir ein, dass mir noch nie ein Mann – in aller Verschwiegenheit natürlich – gebeichtet hat, er sei derjenige gewesen, den die anderen Jünglinge mit Ehrfurcht ob seiner frühreif ausgeprägten primären Geschlechtsmerkmale kichernd betrachtet hätten. Noch nie… gar nie. Und ich habe ja nun wirklich das Charisma eines überaus unschuldigen Engels, dem man alles anvertrauen kann.

Ist das der Grund, dass einige Männer ihr Leben lang unter dem Zwang leiden, sich einmal… ein wunderbares Mal… im Neid der fortpflanzungswilligen Konkurrenz sonnen zu wollen ? Oder ist es doch ein genetisch verankertes Bedürfnis dem Weibchen die buntesten Federn zeigen zu müssen ?

Dank iPhone, Porsche, Saeco… und anderer technischer Geräte, die der Schwanzverlängerung dienen… wird der ständige Abgleich manchen Männern zum gelebten Programm. Denkbar ist durchaus auch der exzessive Vergleich des Blogrankings, die Anzahl der exhumierten Schwiegermütter oder die Höhe der gerichtlich eingeklagten Unterhaltszahlungen… aber noch hat sich das nicht vollumfänglich durchgesetzt… noch nicht.

Aber der Tag wird kommen, an dem mir ein Mann bei Kerzenlicht tief in die Augen sieht und mit ausgesprochen rauchiger Stimme flüstert: „Vergiß die Männer mit ihren albernen Chronometern, was können sie dir schon bieten ? Komm mit mir und lass dich in eine Welt der Lust und Leidenschaft entführen… Vertrau mir, ich bin das Beste für dich, denn ich hab mir meinen 7er Pagerank aufs linke Ei tätowieren lassen…“

.

‚Ich nenne keine Zahlen, denn vergleichen ist das Ende allen Glücks‘ sv63mg
Advertisements

5 Gedanken zu “Männlichkeit powered by iPhone

  1. mac schreibt:

    Diese überaus unschuldigen Engels hat vielleicht die Jungs nie nach ihr Erfahrungen in der schuleigenen Dusche gefragt, und wenn doch… ein echter Gentleman genießt und schweigt.

    Diese Gentleman, der leider kein iPhone, Porsche, Saeco leisten kann, möchte nur wissen welche anderer technischer Geräte, der Schwanzverlängerung dienen könnte?

    Denn, falls ich gar kein platz auf eine gewisse teil von mir habe, kann ich mindestens mit etwas angeben.

    ;.)

    Gefällt mir

Sag was du denkst - tu ich ja auch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s