Che Guevara und das Hundejojo

Jeden Morgen… so zwischen halb und 7… wache ich fast auf. Nicht etwa weil ich auch nur annähernd ausgeschlafen hätte, sondern weil Merlin mit der Stimmgewalt eines tieffliegenden Düsenjägers durch die Wohnung tobt. Und tobt und tobt und tobt… von der Balkontüre am Bett vorbei durch den kompletten Flur auf die Couch und zum Wohnzimmerfenster… und zurück… und zurück… und zurück.

Nicht aus niederen Beweggründen, oh nein… Merlin tut das, weil unser Nachbar gegenüber seinen Hund jeden Morgen um diese Zeit zum Quieken, Jaulen, Schnarren und Kläffen bringt. Auch wenn ich weiß, dass sie sich nur aufs Gassigehen vorbereiten, stelle ich mir in meiner nicht ganz realitätsbewußten Schlafnähe vor, dass mein Nachbar seinen Hund an die Leine klemmt und als Jojo mißbraucht. So ein Schäferhund ist ja auch nicht so sperrig, wenn man noch fast träumt.

Merlin wird in meiner nachtschlafenen Vorstellung zum Ankläger, zum Mahner in der Wüste, Rächer der Enterbten… Freiheitskämpfer für die Rechte des Nachbarshund. Er allein ist amnesty international. Sollte ich nur für eine Sekunde vollständig aus meinem traumumnachteten Halbschlaf aufwachen und dieses Bild aus den Augen verlieren, müßte ich aufstehen und Merlin wegen seinem Gebelle an die Wand klatschen.

So aber wird nur ein schlaftrunken gemurmeltes „Ja Merlin, er foltert den Hund schon wieder… sags ihm ruhig“ aus jeder Anwandlung meinen eigenen Hund für einen fiesen Ruhestörer zu halten… schliesslich hat er gute Gründe – er ist quasi der Che Guevara des Reviers und macht nur seine Arbeit.

Advertisements

2 Gedanken zu “Che Guevara und das Hundejojo

  1. Rosenzuechter schreibt:

    Und wenn er abkaspert weil sich was im Hausflur bewegt dann denkt er sicher, DAS sind die Menschen, die meinen kleinen Kumpel morgens foltern und die fresse ich jetzt auf!?

    Merlin, Du bist ein Held, komm nach getaner Revoluzzerarbeit ruhig ins Bett und erhol Dich, der nächste Verstoss gegen die Hunderechte kommt bestimmt bald und da musst Du ausgeruht sein denn so ein Kampf gegen das Böse kostet Kraft!

    Gefällt mir

Sag was du denkst - tu ich ja auch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s