Playing with the girls II

Die Einschätzung weiblicher Spielgewohnheiten durch T-Online war mir suspekt… dann bin ich dank des Suchbegriffes Onlinespiele für Mädchen über das ‚Portal‘ Panfu gestolpert und das erklärt einiges… „Verflucht coole Sache“ dachten da wohl die Onlineredakteure von T-Online und haben das Konzept konsequent weiterverfolgt…

Natürlich wollen Mädchen nix weiter tun als ihr süßes kleines Baumhaus dekorieren und ihren niedlichen virtuellen Pandas schicke Klamotten anziehen. Die lieben kleinen Engel wollen auch später nichts anderes tun als Junge großziehen und dem Papabär die Socken waschen…

Alles Spannende wie ein Haustier oder ein Mützchen zu kaufen kostet dann mindestens einen Euro, früh übt sich was richtig shoppen will… aber immerhin dürfen die Mädchen kostenlos mit Wasserbomben auf die anderen Pandas werfen – was ein geiler Gimmick.

Frauenspiele… ja klar. Ich geb euch gleich Frauenspiele…

3 Gedanken zu “Playing with the girls II

Sag was du denkst - tu ich ja auch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s