SuperTuesday – Ivy und die Politik

Der versprochene Rest meiner aufregenden letzten Woche: Trommelwirbel…

SuperTuesday – findet glücklicherweise ja nur alle 4 Jahre statt, aber verpassen darf ich es ja auch nicht. Es geht schliesslich um viel mehr als Politik, deswegen darf ich in meinem politikbefreiten Blog auch darüber philosophieren – wer jemals auf einer amerikanischen Wahlparty war, weiß was ich meine^^. Ich war natürlich etwas geknickt, dass John Edwards aufgegeben hat, aber das war absehbar – er ist ein aalglatter Hund und würde kein Geld auf ein verlorenes Pferd setzen, nicht mal wenn er das Pferd ist. Ausserdem spielt er nicht besonders gut Golf, was will er also als Präsident ?

clinton vs obamaJetzt wirds kniffig. Eine Frau wie Clinton wäre technisch durchaus geeignet – immerhin hatte sie ja als First Lady schon etwas Übung in protokollarischen Fragen – allerdings traue ich der Guten eigentlich nicht mal soweit, wie ich sie werfen kann – sie ist zu lange im Business und ist politisch gesehen ein Vollprofi. Ich möchte nicht wissen, was sie alles an Persönlichkeit und Charakter opfern musste, um als Frau und Demokratin soweit zu kommen.

Obama – Hmmm. Ich mag den Kerl, obwohl er Präsident werden möchte. Ich glaube ihm tatsächlich, dass er den Krieg beenden will und die überfälligen sozialen Reformen angehen wird. Ich weiß nicht, ob er, auch wegen seiner Hautfarbe, die Unterstützung der Bevölkerung hat, wenn es gegen das republikanische Urgestein geht, aber ich hoffe es. Virginia hat ihn gewählt und the Old Dominion ist doch Süden. Nur wer hat ihn gewählt ? Diejenigen, die finden eine Frau sei noch schlimmer als ein Farbiger ? Vertraut mir, davon gibts einige…

glbticonthumb.jpgIch werde ihn trotzdem unterstützen bis die Entscheidung der Demokraten fällt und gemäß alter Familientradition werden unsere Stimmen sich aufheben: Dad ist für Hillary und ich werde mich für Obama einsetzen… es bleibt also alles auf Grottenolm-Niveau…

2 Gedanken zu “SuperTuesday – Ivy und die Politik

  1. Sebastian schreibt:

    Ich mag Obama sehr, jedenfalls, was ich bis jetzt so über ihn und seine Ansichten gelesen habe (zugegebenermaßen nicht so viel ^^). Hoffen wir mal, dass er es packt.

    „Klar habe ich inhaliert, das war Sinn der Sache“ gab schon mal einen Extrapunkt und das Ausgraben eines Aufsatzes von ihm aus der dritten Klasse einen Minuspunkt für Hillary. Und noch einen für Hillarys Lachen. Einen Pluspunkt kriegt sie für das hier 🙂 Macht immer +1/-1 für Obama 🙂

    Gefällt mir

Sag was du denkst - tu ich ja auch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s