Männer, Matisse und Ersatzbefriedigungen

Meine Eltern haben reichlich in den Versuch investiert mir eine humanistische Bildung angedeihen zu lassen. Als zweifelhaftes Ergebnis dieser Bemühungen um meine Sozialisation kann ich zumindest eine eine zynische Weltsicht, eine fatale Vorliebe für männliche Hinterteile und weibliche Zofen, ein Gespür für klassische Musik vorweisen… und… ich mag Matisse. Angesichts der Investitionssumme eine eher magere Ausbeute, aber realstisch betrachtet, ist das schon mehr als meine Lehrer erwartet haben…

Matisse… für die denen dieser Name kein Begriff sein sollte… war ein Künstler, genauer gesagt ein Maler. Ein Franzose, aber dafür kann er ja nix. Genauso wenig, wie er was dafür kann, dass ich seine Bilder mag. Ich mag auch noch andere Künstler, aber Matisse war einer der ersten, mit dessen Kunst ich mich wirklich auseinandergesetzt habe. Und jetzt ist in Stuttgart… der Weltstadt überhaupt… eine Matisse-Ausstellung.

Ich geh nicht gerne alleine in Austellungen, ich will die Dinge die ich sehe ja auch mitteilen… sprich, ich rede gern und viel… und hab mich deshalb gestern Abend auf die Suche nach einer Begleitung gemacht. Ich hab quasi meine gesamte Kontaktliste mit meinem Anliegen belästigt, aber… zu meinem Erstaunen… keiner will mit mir dahin gehen. Mehr als einmal bin ich nach Berlin, New York oder eine andere Stadt geflogen, nur wegen einer Ausstellung und es gibt niemanden unter meinen Menschen, der bis nach Stuttgart fährt? Ein ganzer Tag mit mir und großer Kunst? Nein?

Aber… als Ergebnis meiner Suche habe ich einige Dinge angeboten bekommen, mit denen Mann versucht hat, sich von dem Besuch der Matisse-Ausstellung freizukaufen. Darunter war eine Einladung ins Kino, das Angebot selbstgemachte Tagliatelle mit Ruccola gekocht zu bekommen, einer ist bereit stattdessen nackt meine Wohnung zu putzen, Indisches Essen, zur Not auch thailändisch. Einer mag lieber mit mir in die Oper als in eine Ausstellung und ist auch bereit für meine Unkosten (ein neues Kleid!) aufzukommen, einer will mich lieber an den Genfer See entführen, ein anderer bietet mir einen Flug und ein Wellness-WE in Berlin an.

Ehrlich… das sind zwar alles nur Ersatzbefriedigungen und selbst wenn ich letztlich alleine zu Matisse gehen muß… ich wär doch blöd, wenn ich diesen unbefriedigenden Freikaufversuche nicht mit einem gnädigen Lächeln akzeptieren würde… Und Jungs, sobald wir mit den aktuellen Angeboten durch sind, werd ich mit Sicherheit eine weitere Ausstellung finden, zu der ich einen Begeiter suchen werde… und glaubt mir… sich zu drücken wird ganz sicher nicht billiger werden…

Und falls doch jemand mit zu Matisse will… Ich zahl auch den Kaffee…

12 Gedanken zu “Männer, Matisse und Ersatzbefriedigungen

  1. Frank schreibt:

    Ich geh auch nicht hin. Ich war schliesslich da, als er hier war. In D´dorf. Und ich kann sagen: Matisse lohnt sich immer. Dagegen sind Kino und Nacktputzen doch dröge.
    Ich hab sogar einen Matisse. Leider nur als Hintergrundbild auf meinem Desktop.

    Gefällt mir

  2. taubenhaucher schreibt:

    Hallo Ivy,
    kannst Du bitte mal bei Kännchen Talk (via Taubenhaucher Mein zweiter Blog) vorbeischauen und mir weiterhelfen? Klicke bitte bei Teapot Gallery Kelvin Chen & andere … an und dann noch einmal bei Stroke of Genius. Kennst Du das letzte Bild und vielleicht sogar den Namen?

    Das wäre super toll.

    Sag mal, man hört ja gar nichts mehr von Dir?

    Gefällt mir

  3. Ivy schreibt:

    Hallo Taubenhaucherin *smile*… ich bild mir ein, mich an die Hintergrundtapete zu erinnern, hab aber das Buch nicht da, in dem ich ’nen Hinweis finden könnte. Ich tu mein Bestes und such mal ein bisschen…

    Gefällt mir

Sag was du denkst - tu ich ja auch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s