Teppanyaki – Deutsche Version

Heute waren wir in einem wirklich außergewöhnlich guten und großen Restaurant: Das Asia World in Fellbach. Ich weiß auch, dass das eher klingt wie ein thailändischer Stripschuppen, aber dort kann man trotzdem lecker essen, auch wenn mich die eine oder andere Stripperin statt des Meerwasseraquariums nicht gestört hätte…

Okonomiyaki

Am Büffet, an dem man seinen Rohzutaten fürs Teppanyaki zusammensammeln darf, stand ein kleines Mädchen… den Tränen nah. Ihr Vater, ebenfalls nicht mehr ganz Herr seiner Emotionen, versuchte der kleinen Dame die Absurditäten rohen Fischs und undefinierbarer farbenfroher Kombinationen von Hühnern und Morcheln nahe zu bringen. Mit erstaunlich wenig Erfolg, was mich angesichts der ausgewählten Köstlichkeiten auch nicht wirklich verwundert hat…

Nach ein paar Minuten des verzweifelten guten Zuredens und weiteren Blicken aus großen, feuchten, blauen Kleinmädchenaugen schnappt sich Papa einen Teller, schöpft vom Büffet Pommes, addiert noch zwei Gabeln voll gebackenen Hühnchen und einen Klecks rotleuchtender Chilisoße… und präsentiert der jungen Frau den Teller mit den Worten: „Hier… Schnitzel mit Pommes und Ketchup… und jetzt setz dich hin und hör auf zu nörgeln.“

Und morgen wird sie im Kindergarten stolz erzählen, dass sie asiatisch essen war… und das so ein bisschen schmeckt wie Schnitzel…

Advertisements

3 Gedanken zu “Teppanyaki – Deutsche Version

  1. Tröte schreibt:

    Meine Tochter hätte Nudeln verlangt. Mit Hackfleischsoße. Oder mit Tomatensoße. Schnitzel – igitt. Pommes – igitt (tatsächlich: Das Kind mag keine Pommes!). Zippzapp (= Ketchup) – aus Prinzip unessbar, Chilisoße sowieso. Ich weiß ganz gut, warum ich mit ihr nie, nie, nie essen gehe. Und zum Asiaten schon mal gleich dreimal nicht. *seufz* Ich denke da ganz oft an die Mutter der weltgrößten Nörglerin Lucy van Pelt, die ein Buch über ihre Tochter schreiben wollte: „Aufzucht und Pflege von Nörgelliesen“. Ich könnte da auch einige Kapitel beisteuern…;-)

    Gefällt mir

Sag was du denkst - tu ich ja auch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s