Kosmopolitismus

Als bekennender Statistikjunkie schaue ich regelmässig meine Blogstatistiken durch, dabei interessiert es mich wenig von welcher Seite Leser kommen oder welchen Links sie letztlich folgen, sondern es fasziniert mich vielmehr woher sie tatsächlich stammen. Kosmopolitisch betrachtet. Natürlich werde ich nie erfahren, welcher Zufall sie an meine Gestade spült, sind sie deutschsprachig, nur im Urlaub oder radebrechen sie sich durch die Texte? Haben sie nach Bildern gesucht, leiden sie unter Schlafstörungen oder war ein Zitat das Ziel? Ahnen Liechtensteiner, Syrer, Bangladescher, Isländer, Palästinenser, Kenianer, Isrealis, Malteser und Chilenen, dass sie sich hier begegnet sind? Und wer ist der griechische Leser, der mich seit einigen Monaten jeden Tag besucht?

Bildschirmfoto 2013-10-18 um 12.04.15Screenshot „Dashboard – Aufrufe nach Land“ vom 18. Oktober 2013

7 Gedanken zu “Kosmopolitismus

  1. cute2sinister2ruby schreibt:

    Das ist sicher der selbe eine Grieche, der bei mir auch immer vorbeischaut. ^^
    Jaja, die Seitenstatistik kann manchmal sehr interessant sein. *fg*

    Lg und ein schönes Wochenende dir wünsche.🙂

    Gefällt mir

    • Ivy schreibt:

      Manchmal sind es auch vier oder sieben Griechen am Tag, aber unter der Woche kommt pünktlich um 19 Uhr immer einer dazu… ist deiner auch so um die Zeit unterwegs? Ich würde mich so freuen, wenn er/sie mal einen Kommentar hinterlässt…

      Gefällt mir

Sag was du denkst - tu ich ja auch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s