Fussballworte

Vor zwei Jahren… und vor vier Jahren… fand an dieser Stelle immer wieder Fussball statt. Bevor jetzt einer denkt ich wüsste nicht wie man Fussball schreibt, ich finde das „sz“ beziehungsweise das „Dreierles-S“ auf der amerikanischen Tastatur nicht. Und die FIFA kanns auch nicht besser, deren Falschschreibung des Wortes Fussball-Weltmeisterschaft hat es sogar zu einem Beispiel in der Duden-Redaktion geschafft.

Es geht diesmal nicht um anbetungswürdige sportgestählte Körper oder taktische Analysen… nicht das ich ersteres je aus den Augen verlieren würde… sondern um meine persönlichen Fussballworte der diesjährigen WM.

Mein Unwort der WM – „antizipiert“

Fussball ist verbal immer kampfbetonter geworden, da wird von offenem Schlagabtausch, heruntergelassenen Visieren und Spezialeinsatzkräften schwadroniert. Würde man das Bild abschalten und nur zuhören, wäre man immer wieder verunsichert, um welche Sportart es sich nun eigentlich handelt. Ritterspiele, Ringen oder doch Schach? Im Prinzip auch egal. Ich gebe zu es ist sicherlich schwierig, 90plus Minuten sprachlich unterhaltsam zu gestalten, die Fussballkommentatoren leisten da ihr Bestes… aber welches Hasenhirn kam denn bitte auf den Ausdruck: „Der Torhüter antizipierte den Ball.“ Mal ernsthaft, wer weiss aus der vermuteten Zielgruppe, sprich dem deutschen Durchschnittssprecher, denn was das sein soll? Ist das was Medizinisches? Eine neue Torlinientechnik? Irgendeine supergeniale Geheimwaffe, die nur ganz spezielle Weltklassetorhüterspezialkräfte kennen?

Mitnichten… früher sagte man dazu: „Den Ball hat er kommen sehen.“

Mein Lieblingswort der WM – „Balgen“

Sehr schön im Zusammenhang mit der kampfbetonten Sprachfindung auch der Ausdruck „Die Spieler balgen sich vor dem Tor“. Unauffällig eingestreut hat es ein paar Sekunden gedauert, bis die versammelte Fussballgemeinde hier das Kichern angefangen hat. Sehr sprachwitzig und zugleich das Wiederauflebenlassen eines klassischen und fast in Vergessenheit geratenen Wortes – Danke dafür.

In diesem Sinne wünsch ich allen schöne Spiele, traumhafte Tore, sexy Männer, brasilianische Nächte und wenigstens einmal auch einen wirklich spachbegabten Fussballkommentator.

fussball_870_djtaylor_shutterstock_106527458

2 Gedanken zu “Fussballworte

Sag was du denkst - tu ich ja auch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s