Not in Dosen

Man muss das schon eingestehen, meine Familie ist dezent technikaffin. Obwohl in der Mehrheit Geisteswissenschaftler, scheinen sie die Finger nicht von blickendem und piepsendem Spielzeug lassen zu können. Am Wochenende waren zwei Prachtexemplare dieser speziellen Spezies zu Besuch. Und plötzlich hat meine nach normalen Gesichtspunkten gut eletrifizierte Wohnung nicht genug Steckdosen. Anachronistischerweise läuft Fräuleinwunders Laptop mit gewöhnlichen Batterien, deshalb hat sie vermutlich das „ausgediente“ ein Jahr alte iPad geschenkt bekommen. Und ihre LED-Nachttischlampe muss auch tagsüber laden. Dann wären da noch zwei Laptops, zwei iPhones, drei Handys und ich glaube auch drei Tablets. Mal völlig davon abgesehen, dass mein Vibrator ebenfalls Steckdosenaufladekapazitäten verbraucht.

SteckdoseUm der Wahrheit die Ehre zu geben, es gibt in solchen Fälle einen Plan um innerhalb der verfügbaren Zeit alle Geräte zu laden. Und noch genug Luft zu haben, damit auch jeder mit den Sachen spielen zu können. Ausserdem habe ich den Verdacht, dass irgendjemand in unserer Familie GoogleEarth benutzt um das Kabelwirrwarr zu überschauen. Anders kann ich mir das Funktionieren des ausgetüftelten Plans und die korrekte Zuordnung aller Kabel nicht erklären. Der Besuch ist sogar mit den richtigen Ladegeräten und Adaptern in der Tasche wieder abgereist.

Und auf einmal habe ich mehr Steckdosen als ich brauche. Sie sehen so verlassen aus. Vielleicht sollte ich mir noch ein aufladbares Bügeleisen kaufen, obwohl, das hab ich ja schon … aber das Fräuleinwunder würde sich bestimmt über ein wiederaufladbares pinkes Lichtschwert freuen. Natürlich nur damit die Steckdosen nicht nutzlos und einsam in der Wand hängen.

Ein Gedanke zu “Not in Dosen

Sag was du denkst - tu ich ja auch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s