Frühreif

http://www.cabinet.de/

Stein des Anstosses – zu finden bei www.cabinet.de

Auf dem Weg zum Kindergarten sagt das Fräuleinwunder plötzlich: „Ivy, guck mal, ein nackter Mann. Guck doch, guck.“ und kichert fröhlich vor sich hin. Natürlich ist an ein Fortsetzen des Weges nicht zu denken, das blonde Kleinkind steht begeistert vor der Ladewand eines LKW eines Möbelherstellers auf dessen Werbeplakat der nicht wirklich übel anzuschauende Nackte posiert.

Es braucht eine kleine Weile des faszinierten Staunens und die Zwergin beginnt lebhaft über die Vor- und Nachteile eines Schrankes zu dem man(n) auf eine Leiter steigen muss zu philosophieren. Ausserdem scheint die Frage sie zu fesseln, wieso der arme Mann eigentlich nackt ist und so einen runden Popo hat. Ich ignoriere die indignierten Blicke anderer Kindergartenkinderbesitzerinnen und setze mich so ernsthaft wie es nur geht mit diesen wirklich wichtigen Fragen der Werbepsychologie auseinander.

So nett ich nackte Männer auch finde, in meinem gesetzten Alter ist das jetzt nicht mehr so spektakulär, das ich eine halbe Stunde im Kalten stehen müsste und ich bitte das Fräuleinwunder weiter zu gehen. Sie findet auch sie habe jetzt lange genug geguckt. Am 20 Meter entfernten Kindergarten angekommen,  nickt sie nachdenklich und sagt zum Abschied: „Weisst du Ivy, es ist ziemlich doof einen zu grossen Schrank zu haben, das ist keine gute Werbung. Aber der Nacktfrosch, der ist wirklich toll, den würde ich kaufen.“

Sag was du denkst - tu ich ja auch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s