10 Fucking Days – Fuck-Up

Hierzulande versteht man unter einem Fuck-up meistens Leute, die wirtschaftlich gescheitert sind, beispielsweise ein Start-up gegen die Wand fahren. Für diese bedauernswerten Menschen gibt es Meetings, Seminare und Treffen… aber natürlich erst dann, wenn sie ihr Scheitern schon überwunden haben. Vorher ist es uncool ein Fuck-up zu sein.

Die Amerikaner gehen mit dem Wort sehr viel großzügiger und universeller um – wer hätte das wohl gedacht? Fuck up kann dort auch als Verb benutzt werden: My computer ist all fucked up. Wobei das oft ein Hinweis darauf ist, das der Mensch vor dem PC auch ein Fuck-up ist. Eine Frau, deren Ex-Partner alle schwul werden ist definitiv ein Fuck-up. Männer, die immer zu spät kommen, weil sie ihr Navi falsch programmieren? Fuck-ups. Fettnäpfchenmagneten, Wortverdreher, Pleitegeher – Fuck-up. Katze, die immer nebens Katzenklo macht… na was? Klar, eine Fuck-up-Katze.

Dann gibt es noch das, was im Deutschen oft sehr charmant und euphemistisch mit „Schusseligkeit“ umschrieben wird. In Wahrheit meinen wir aber eher semi-professionelle Fuck-ups. Das ist meine Liga, ich mach das auf ganz hohem Niveau. Das geht soweit, das meine Mitmenschen versuchen mir scharfe Gegenstände vorzuenthalten, mir Tipps geben um mich beim BDSM nicht selbst zu verletzen und mich daran hindern auf Hocker zu steigen. Wenn jede andere Frau elegant an einem weithin sichtbaren Hindernis vorbei schwebt, keine Chance… ich erwisch es immer. Und wenn es beim ersten Mal nicht klappt mich auf die Schnauze zu legen, dann nehm ich einfach einen zweiten Anlauf und versuch es nochmal.  Fuck it, schusselige Frauen sind wenigstens sexy.

Sag was du denkst - tu ich ja auch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s