Fetishwatchlist

Meine persönliche Liste der aussergewöhnlichen Fetische

… stop… bevor jetzt wieder Eine/r/s rumzickt von wegen Toleranz, Offenheit und dem ganzen gutmenschlerischen BDSM-Szene-Gedönse – es ist mir einfach nur egal. Ich mag Fetischisten, einige der hier vertretenen Fetische gehören sogar zu engen Freunden von mir und TROTZDEM finde ich sie aussergewöhnlich. Gelegentlich gönne ich mir sogar etwas Intoleranz… und jetzt ? Jetzt mach mal was dagegen…

A

  • Angorawollbekleidung ( Ja genau… Omas Nierenwärmer )

B

  • Bäume ( in diesem Fall sogar ein ganz bestimmter Baum )
  • Bagger

C

  • Colaflaschen ( noch nicht verifiziert, siehe HIER )

F

G

  • Gelb – die Farbe Gelb

K

  • Käse im Allgemeinen – Käse essende Frauen im Besonderen

L

M

  • Mund – insbesondere Zahnfüllungen und Implantate

P

  • Pelze – als Frauenbekleidung vielleicht nicht, aber als Fetisch eines Mannes ?
  • Plastikbadewannen für Babys

S

  • Strumpfhosen doppelt getragen ( Nylons find ich ja normal, aber zwei Paar Strumpfhosen find ich was Besonderes )

T

  • Tennissocken – weiss, is klar
  • Tupperschüsseln ( würde etliche Küchenschränke erklären )

Z

  • Zahnarzt
  • Zahnspangen
Advertisements

10 Gedanken zu “Fetishwatchlist

  1. Dirk schreibt:

    Und was ist mit den Standard-Fetischen Lack, Leder und Latex? Oder die „typisch“ japanischen Fetische für getragene Höschen aus dem Automaten und Schulmädchenuniformen? Wenn Du mal alle auflistest, wird das noch riesig hier.

    Gefällt mir

  2. superex schreibt:

    liebe zu gebäuden haste vergessen
    aber mal ehrlich, vieles ist doch krank
    das sind so wenig leute z.b. mit den gebäuden

    da ist eine in den eifelturm verliebt, besucht ihn regelmässig
    sie hat richtige gefühle für den turm, küsst ihn auch

    das ist einfach krank, man sollte nicht alles als fetisch abtun
    oder kot essen oder so sachen
    wir sind menschen, die sich entwickelt haben
    und auch gehirn haben , um scheiße nicht zu essen.

    wer das normal findet sollte das heimlich machen
    sowas muß man nicht noch von sich geben
    und evtl. irgend ein opfer noch inspirieren

    Gefällt mir

    • Muyserin schreibt:

      Es ist also krank, einen Turm zu umarmen, weil man ihn schön findet. Sich 17 Rolls-Royce zu kaufen, weil man es sich leisten kann, ist hingegen gesellschaftlich akzeptiertes und bewundertes Verhalten.

      Shit, ich werde es nie verstehen, dieses „normal“.

      Gefällt mir

Sag was du denkst - tu ich ja auch.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s